Bilder

|

Biografie

|

MoskauTV

|

Texte | Gedankensplitter |

Projekt

|

Kontakt


Verschlossen
Als Du mir deine Hand reichtest
spürte ich den Magneten
Klebstoff an meiner Seele
du hast den Schlüssel versteckt
das Tor zu mir selbst verriegelt
Wirf die Zahlenkombiunation
über die Mauer
und öffne den Tresor
der zögernden Berdenken

 

Gepanzert
Dein Lächeln verfolgt mich
bis in die Mauerritzen
meiner verborgenen Gedanken
zerstört den klaren Entschluß
nach starkem Allein-Sein
hindert mich
am kühlen Kopf
meiner einsamen Entscheidungen
verwirrrt das Ziel
meiner abgefaßten Wünsche
Lauf neben mir
und stör' nicht
den begradigten Weg
meiner gepanzerten Seele

 

Verloren
In einem hattest du recht:
ich verlor dich
an die Ahnung
vom Vor-über-Vor-bei.
Da hilft kein Wellenreiten
gegen Schwellenangst
komm ich nicht an.
Wirf dein Diskus-Herz herüber
und warte Geduld.
Ich muß mich
erst wieder fangen
im Netz
ohne doppelten Boden.

 

aus "Gedankensplitter", Dohr-Verlag, Köln

 

 Bilder

|

Biografie

|

MoskauTV

|

Texte | Gedankensplitter |

Projekt

|

Kontakt